Bildermacher Moeri

AGB

1. Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle von Bildermacher Moeri, Christof Möri (nachfolgend Fotograf genannt)
durchgeführten Aufträge und Leistungen. Der Kunde akzeptiert durch das Anklicken des Kontrollkästchens diese AGBs.

2. Buchung Schulfotografie
Die Lehrperson erteilt dem Fotografen den Auftrag zur Erstellung von Bildwerken zum Verkauf. Die Lehrperson ist verantwortlich, dass die erzhiehungsberechtigten Personen über die Erstellung der Fotografien informiert wurden und ihre Zustimmung gegeben haben.

3. Leistungen des Fotografen
3.1 Der Fotograf ist verpflichtet, die fotografische Leistung durchzuführen. Ist es dem Fotografen aufgrund von höherer
Gewalt (z.B. Unfall, Krankheit) nicht möglich die Leistung auszuführen oder die Bilder zu liefern, verzichtet der Kunde auf Schadenersatzforderungen bzw. die Abwälzung allfälliger Mehrkosten auf den Fotografen.
3.2 Die Gestaltung der fotografischen Arbeit liegt im Ermessen des Fotografen. Ihm unterliegt die alleinige Entscheidung über
technische- und künstlerische Gestaltungsmittel, Beleuchtung und Bildkompositionen.

4. Rechte und Pflichten des Kunden
4.1 Der Kunde erkennt an, dass es sich beim vom Fotografen gelieferten Bildmaterial um urheberrechtlich geschützte Werke im Sinne
des URG (Bundesgesetz über das Urheberrecht vom 9. Oktober 1992) handelt. Mit der Bezahlung des Werkes erwirbt der Kunde das
zeitlich uneingeschränkte Recht zur privaten Nutzung des Bildmaterials. 
4.2 Mit dem Abschluss der Bestellung verpflichtet sich der Kunde zur termingerechten Überweisung des Rechnungsbetrages.
4.3 Die Bildrechte bleiben ohne andere Absprachen beim Fotografen.

5. Haftung
Der Fotograf haftet nur für vorsätzliches und grobfahrlässiges Verhalten. Dies gilt auch für die Mangelhaftung.
Das Bildmaterial darf nicht sinnentstellend verwendet werden. Der Fotograf haftet nicht für das Nichtgefallen der Bilder im Sinne einer subjektiven Bildbeurteilung.

6. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Anwendbar ist das schweizerische Recht. Der ausschliessliche Gerichtsstand ist Zug.
Bildermacher Moeri, Christof Moeri
Steinhausen, 01. Januar 2019

Sind Sie sicher?